Impressionen von Workshop “Komponenten und Virtualisierung in der Modellbildung und Simulation” (21.-22.01.2013)

Veröffentlicht am 18.02.2013

Vom 21.-22. Januar 2013 fand aus der Workshop-Reihe “Perspektiven der Modellbildung und Simulation” der sechste Workshop, diesmal zum Thema “Komponenten und Virtualisierung in der Modellbildung und Simulation”, statt.

Dabei standen die Nutzung und Wiederverwendung von Modellkomponenten für computer-basierte Simulationen im Mittelpunkt und es wurde die Frage diskutiert, wie sich Virtualisierung und service-orientierte Ansätze, die in der betrieblichen IT und auch im Consumer-Bereich zunehmend Verbreitung finden, auf die Modellbildung und Simulation übertragen lassen (Ankündigung und Programm).

Nach einem ersten Workshop dieser Reihe im Juli 2000 findet dieser nunmehr regelmäßig am Anfang eines Jahres im Casino der Universität der Bundeswehr München statt und zieht ein breites Fachpublikum aus Bundeswehr, Industrie und Forschung an. Veranstaltet wird die Workshop-Reihe vom Institut für Technische Informatik und dem An-Institut ITIS mit Unterstützung durch die aditerna GmbH. Rund 80 Teilnehmer sorgten an den beiden Veranstaltungstagen für ein jederzeit gut gefülltes Auditorium. Neben dem Vortragsprogramm bot der Workshop allen Teilnehmern eine hervorragende Gelegenheit zum Informationsaustausch und Networking.

Fachvortrag von Herrn Robert Siegfried

Für die aditerna GmbH hat Herr Robert Siegfried einen Fachvortrag zu dem Workshop beigetragen. Der Vortrag mit dem Titel “Standardisierung von M&S-Komponenten” beleuchtet Chancen und aktuelle Entwicklungen bei der Standardisierung von M&S-Komponenten (insbesondere bei Simulationen im Umfeld von Bundeswehr und NATO).

Der Vortrag ist auf slideshare verfügbar oder als Download: Alle Vorträge vom Workshop (zip-Datei, 22 MB).

Standardisierung von M&S-Komponenten from Robert Siegfried

Fotos vom Workshop